zurück zu "Rassen"

zurück zu "Geflügel"

Züchterdatenbank

Tiermarkt

 


Das Rasseportrait

 Das Altsteirer Huhn

Altseirer Henne, wildfarbig

Herkunft:
Elegantes Landhuhn der Steiermark
Erscheinungsbild:
Gut gewölbte, breite Brust und fülliger Bauch. Hals und Schwanz sind gut befiedert, dabei trägt der Hahn reichlich Neben- und gebogene Hauptsicheln. Der Schwanz muss seitlich gesehen schon im Ansatz breit erscheinen. Der Stand ist kaum mittelhoch. Neben dem kleinen Einfachkamm ist der kleine Federschopf charakteristisch für dieses noble Huhn. Bei der Henne ist der Wickelkamm mit der Quetschfalte typisch. Weitere Kopfpunkte sind rotes, feuriges Auge, weiße kleine Ohrlappen und kurze Kehllappen. Wildfarbig oder weiß. Hühner tragen einen Schopf.
Legeleistung:
Durchschnittlich 180 elfenbeinfarbige Eier. Sehr gutes Wirtschaftshuhn mit besten Nutzungseigenschaften bei geringem Futterverbrauch.

  Bewegliches und kräftiges Huhn, gute  Fleischnutzung, gute Glucken mit frohwüchsigen Küken. Flugfähig. Gewicht Hahn: 2-3kg, Henne: 1.75-2,5kg. 

 

      Altsteurer, Hahn, wildfarbig

Rassebeschreibung: E. Hirsch und Herwig zum Berge

 Fotos: E. Hirsch www.kleine-arche.de

Sie sind Züchter dieser Rasse und möchten diese Rassebeschreibung ergänzen?
VIEH und alle Interessierten an dieser Rasse werden es Ihnen danken. Schicken Sie uns einfach Ihren Text zu. Wir werden ihn unter Ihrem Namen veröffentlichen

Weiterführende Literatur
cover
Groß- und Wassergeflügel
cover
Kunstbrut - Handbuch für Züchter
cover
Kramers Taschenbuch der Rassegeflügelzucht
Übersicht zurück zu "Rassen" Seitenanfang