Das Kune Kune Schwein
-Rasse
beschreibung

zurück zu "Rassen"

zurück zu "Schweine"

Züchter

Tiermarkt

Bildergalerie


Das Rasseportrait

Das Kune Kune Schwein

Kune Kune kommen ursprünglich aus Neuseeland.
Entdeckt wurden sie bei den Maori, einem Neuseeländischen Eingeborenenstamm.
Kune Kune bedeutet in deren Sprache "fett und rund". Es bestehen bis heute
nur Theorien, aus welchen Schweinerassen die Kune Kune hervorgegangen sein
könnten.
Ende der siebziger Jahre gab es kaum noch Kune Kune. Es haben sich
glücklicherweise einige Liebhaber gefunden die diese tolle Schweinerasse
erhalten haben. Man geht davon aus das alle heute existierenden Kune Kune von
einer reinrassigen Gruppe von nur 9 Tieren (6Sauen und 3Eber,die 1978 noch
übrig waren) abstammen. Man findet die Kune Kune wieder vereinzelt in
England, Neuseeland und in der USA. Die Zahl der Kune Kune heute wird auf
ca.900 Tiere geschätzt.


Gewicht: 70-100 kg
Größe: Widerrist 55-60cm   Länge:95-115cm
Wurfgröße:3-7 Ferkel, selten über 10

Das Kune Kune hat eine kompakte Form mit kurzen Beinen und sehr kurzer
Schnauze. Besonderes Kennzeichen sind 2 Troddeln (man nennt sie Piri-Piri)
unter ihrem Kinn wie bei einer Ziege. Diese sind nicht einzigartig bei
Schweinen, aber ungewöhnlich. Es kommen meistens Steh- aber auch Hängeohren
vor. 

Die Kune Kune haben dichte, lange, weiche Borsten in den
unterschiedlichsten Farben und Kombinationen (von schwarz bis weiß, einfarbig
bis bunt ). Ausgewachsene Eber besitzen gut sichtbare, scharfe Hauer. Kune Kune
haben einen sehr freundlicher und ruhigen Charakter. Durch ihre Robustheit
sind es ideale Weideschweine, die fast ausschließlich von Gras ernährt
werden können. Sie benötigen kein Kraftfutter.

Rassebeschreibung und Fotos: Grit Imhof

Einen Stempel dieser Tierrasse können Sie hier erhalten> Klick

Weiterführende Literatur
cover
Gefährdete Nutztierrassen
cover
Seltene Haus- und Nutztierrassen
cover
Schweine halten
Übersicht zurück zu "Rassen" Seitenanfang