VIEH-Logo

zurück Rassen

Bildergalerie

 

 

 

cover
Esel halten

 

Produkt-Information

Selbsttränken hier bestellen

 

 


Esel

Ganz im Gegensatz zu den südlichen Länderen Europas hatten die Esel in Deutschland kaum eine Bedeutung. Dies sieht man auch daran, dass die Esel bis zu einem Stockmass von 135cm nur nach ihrer Grösse eingeteilt werden (Zwergesel bis 105cm und Normal-Esel bis 135cm).

Die heute im Bestand bedrohten Riesenesel (ab 135cm) hatten in Deutschland überhaupt keine Bedeutung. Interessanterweise stehen heute ausgerechnet in Deutschland wertvolle Restbestände dieser Rassen.

Die Riesenesel wurden auch häufig zur Zucht des Maultiers oder Mulis herangezogen, in dem sich das Gute aus Esel und Pferd vereinen sollte.

In Deutschland werden die Riesenesel heute fast nur zu Freizeitzwecken oder aus Erhaltungsmassnahmen gehalten.

Bei Fragen zur Zucht oder Haltung dieser Rassen wenden Sie sich bitte an einen unserer Ansprechpartner. Als Züchter einer Eselrasse sollten Sie sich in das Eselregister eintragen.

Gefährdete Eselrassen andere Ursprungsländer:

  • Poitou-Esel 
  • Grande schwarzer Berry
  • Cotentin -Esel 
  • Normandie -Esel 
  • Pyrenäen Esel 
  • Esel der Provence
  • Bourbonnais Esel 
  • Katalanischer Riesen-Esel 
  • Zamorano-Leones 
  • Majorera 
  • Andalusischer Riesen-Esel 
  • Martina-Franca-Esel   
  • Sardinischer Hausesel 
  • Sardinischer Zwergesel 
  • Asinara (weiss mit blauen Augen) 
  • Ragusana 
  • Asino Pantesco 
  • Pantelliera 
  • Amiata 
  • Barockesel 
  • Irischer Hausesel 
  • Miranda Esel 
  • Dalmatiner Esel 

Übersicht Startseite Seitenanfang